Auf dieser Seite möchte ich euch schreiben was Weinbergschnecke essen!!!

 

 

Während von Weinbergschnecken allgemein berichtet wird, dass sie welke Nahrung frischer vorziehen, konnte dies im Terrarienhaltung nicht immer bestätigt werden. Auch ist das Fressverhalten von Schnecken erheblich vom Hunger abhängig. Hungrige Schnecken sind deutlich weniger wählerisch, als satte.

So, wie in vielen anderen Lebenslagen, suchen Weinbergschnecken auch beim Fressen Gesellschaft. So sitzen oftmals mehrere Weinbergschnecken an einem Nahrungsstück zusammen, obwohl noch mehrere andere zur Verfügung stehen.

Für Terrarienhalter empfiehlt sich, den Schnecken immer wechselnde Nahrung anzubieten. So gibt es Gemüse, die Schnecken immer fressen, wie vor allem Gurke. Aber auch diese verlieren ihre Attraktivität, wenn sie ausschließlich und immer angeboten werden.

Auch bei Wildpflanzen ist das Fressverhalten von Schnecken unterschiedlich. Während Klee immer gerne genommen wird, ist Löwenzahn deutlich weniger beliebt. Gräser werden fast gar nicht gefressen. Brennnesselblätter sind ebenfalls sehr beliebt.

Von vielen Gemüsesorten kann man gut die Blätter oder das Kraut füttern. So werden Kohlrabiblätter sehr gerne angenommen, ebenso wie Karottenkraut und die Blätter von Radieschen. Karotten selbst werden ebenfalls gerne angenommen, am besten zweigeteilt, so dass die Schnecken gut an das schmackhafte Innere kommen. Man sollte auch für genug Kalk sorgen. Das könnte aus Eierschalen, Sepiaschale oder leeren schneckenhäusern bestehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachricht versenden
Name: *
E-Mail: *
Ihre Nachricht: *
Sicherheitscode:
 (bitte übertragen Sie in das Feld)
Nachricht wurde erfolgreich gesendet!


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!